HTC Vive stellt auf der CES 2022 neue Hardware-Lösungen vor, darunter ein Handgelenk-Tracker und eine Ladehülle

HTC Vive hat im Jahr 2021 nicht nur ein oder zwei, sondern gleich drei Virtual-Reality-Headsets (VR) vorgestellt: das Vive Pro 2, das Vive Focus 3 und das Vive Flow. Im Rahmen der CES 2022 hat das Unternehmen heute eine Reihe von Zubehörteilen speziell für die Standalone-Vive Focus 3 vorgestellt: einen Tracker für das Handgelenk, eine Ladehülle und ein Ladegerät mit mehreren Akkus.

HTC Vive stellt auf der CES 2022 neue Hardware-Lösungen vor, darunter ein Handgelenk-Tracker und eine Ladehülle

Die Vive Focus 3 ist die All-in-One (AIO)-Lösung von HTC Vive für Unternehmen, sei es für Firmen, die Schulungen und Meetings in VR durchführen wollen, oder für ortsgebundene Unterhaltungseinrichtungen, die die neueste kabellose Technologie suchen. Und gerade letztere könnten am meisten von diesen neuesten Gadgets profitieren. Der Vive Wrist Tracker ist eine Tracking-Lösung speziell für das Headset, 85 % kleiner und 50 % leichter (63 g) als die Vive Focus 3-Controller.

Der Vive Wrist Tracker wird entweder am Handgelenk getragen oder an Objekten befestigt, damit diese in VR getrackt werden können, und verfügt über LEDs, die von den Tracking-Kameras des Headsets erfasst werden. Während der Wrist Tracker das Tracking der Hand unterstützt, kann er laut HTC Vive auch das Tracking von den Fingerspitzen bis zum Ellbogen verbessern, selbst wenn die Kameras nicht in Sichtweite sind. Er tut dies durch: mithilfe von Hochfrequenz-IMU-Daten und einem fortschrittlichen kinematischen Modell die Handposition des Benutzers vorhersagt.

Der Vive Wrist Tracker bietet vier Stunden Dauerbetrieb mit einer einzigen Ladung (aufgeladen über einen USB-C-Anschluss) und verfügt über eine Ein-Knopf-Kopplungsfunktion mit dem Vive Focus 3 sowie ein abnehmbares Armband zur Reinigung. Er wird Anfang 2022 zunächst für US-Kunden erscheinen und 129 US-Dollar, 129 Euro und 119 Pfund kosten. HTC Vive hat bestätigt, dass es die CAD-Dateien freigeben wird, damit die Besitzer ihre eigenen Docking-Lösungen bauen können, um den Tracker an Waffen, Sportgeräten oder anderen Objekten zu befestigen.

LESEN:  Das erste VR-Headset von der CES 2022 ist das leichte, microOLED MeganeX

HTC Vive stellt auf der CES 2022 neue Hardware-Lösungen vor, darunter ein Handgelenk-Tracker und eine Ladehülle

Dann gibt es noch das Vive Focus 3 Charging Case, das ideal ist, wenn man das Headset mitnehmen und gleichzeitig voll aufladen möchte. Die Ladetasche verfügt über eine spritzwassergeschützte Außenhülle, abschließbare Reißverschlüsse und einen integrierten Stauraum für Ladegeräte und Kabel. Das Original-Ladegerät des Vive Focus 3 wird in die Ecke des Koffers gesteckt, um das Headset und beide Controller aufzuladen.

Es gibt eine zusätzliche Funktion, die für Unternehmen und andere Organisationen nützlich sein könnte, wenn sie mehrere Geräte haben: das automatische Pairing. Wenn das Headset und die Controller in den Koffer gelegt werden, werden alle Geräte sofort gekoppelt, so dass es nicht zu einer unangenehmen Verwechslung der Komponenten kommt.

Schließlich gibt es noch das Multi-Akku-Ladegerät. Die Vive Focus 3 bietet die Möglichkeit, die Batterien im laufenden Betrieb auszutauschen, aber in einer geschäftigen Umgebung wie einem Klassenzimmer müssen die Bediener die Batterien ständig aufladen. Das Vive Focus 3 Multi Battery Charger kann bis zu vier Akkus gleichzeitig aufladen, alle mit voller Geschwindigkeit und LED-Anzeigen, die den Ladestatus anzeigen.

Derzeit hat HTC Vive noch nicht bekannt gegeben, wann das Ladecase oder das Multi Battery Charger erhältlich sein werden und wie viel sie kosten werden.

Weitergeben:

Schreibe einen Kommentar