Rätselhafte Orte können jetzt in AR auf The Quest gespielt werden

Eines der besten VR-Puzzlespiele, die auf dem Meta Quest erhältlich sind, wurde gerade noch besser.

Das beliebte VR-Puzzlespiel Puzzling Places hat heute ein kostenloses Update erhalten, das es ermöglicht, virtuelle Puzzles in AR mit der Passthrough-Technologie des Meta Quest zu lösen. Bisher konnte man diese hyperrealistischen 3D-Modelle nur in einem virtuellen Raum konstruieren. Mit der Einführung von Update V1.9 können Sie nun die gleichen Puzzles überall in Ihrer realen Umgebung bauen.

Rätselhafte Orte können jetzt in AR auf The Quest gespielt werden

Das Update enthält außerdem ein neues Tool, mit dem Sie Helligkeit, Kontrast und Farbton im Passthrough-Modus anpassen können, was dem Erlebnis eine zusätzliche Ebene der Anpassung hinzufügt. Gehen Sie dazu in Ihr Einstellungsmenü in der Puzzling Places-App und scrollen Sie nach unten, bis Sie die Option zur Aktivierung des Passthrough-Modus sehen.

Während wir diese Funktion in verschiedenen Umgebungen getestet haben, ist uns aufgefallen, wie sehr der Passthrough-Modus uns dazu ermutigt hat, Puzzling Places im Stehen und in Raumgröße zu spielen, so die Entwickler in einer offiziellen Mitteilung. Wir liebten es auch, wie präsent wir uns mit anderen im Raum fühlten, da wir leicht Gespräche führen und sogar Blickkontakt herstellen konnten (zumindest aus unserer Perspektive 😊).

Der Entwickler Realities.io hat bereits im Jahr 2020 einen Prototyp von Puzzling Places auf SideQuest vorgestellt, der ein einziges 100-teiliges Puzzle des Tatev-Klosters enthielt. Das Spiel wurde im Februar 2021 in der Beta-Version veröffentlicht, gefolgt von einer offiziellen Veröffentlichung im Oculus Store im September 2021.

Seitdem hat das Team eine Reihe von hyperrealistischen Puzzles veröffentlicht, die auf einer Vielzahl von realen Orten basieren, von denen jedes mit Hilfe von 3D-Volumetric Capture in atemberaubendem Detail zum Leben erweckt wurde. Sie können sich sogar in jedes Rätsel hineinlehnen und den Ton anhören, der vor Ort aufgenommen wurde.

LESEN:  Der Meta Retail Store bietet die erste VR-Demo ihrer Art

Rätselhafte Orte können jetzt in AR auf The Quest gespielt werden

Das Spiel enthält 16 Originalrätsel, die es zu lösen gilt, darunter das Kushi Yaki Restaurant in Japan, das Khor Virap Kloster in Armenien, die Küste von Basquez in Frankreich und ein Union Pacific Eisenbahnwaggon in den Vereinigten Staaten. Seit der Markteinführung hat der Entwickler auch eine Handvoll kostenpflichtiger DLC-Packs veröffentlicht, die jeweils ein anderes Thema behandeln, wie z. B. Kirchen von Katalonien und Forschungsstation in der Marswüste.

Puzzling Places ist für $14.99 auf Meta Quest und Meta Quest 2 Headsets über den Quest Store erhältlich. Der Passthrough-Modus ist als kostenloses Update für neue und bestehende Spieler verfügbar. Das Spiel ist auch für PlayStation VR-Headsets erhältlich, allerdings ohne Unterstützung für den Passthrough-Modus.

Weitergeben:

Schreibe einen Kommentar