‘VRChat’ Avatare erhalten ein großes Upgrade

Wer liebt nicht einen guten virtuellen Klaps auf den Kopf?

Im vergangenen April veranstaltete VRChat einen Entwickler-Stream, bei dem das Unternehmen eine Reihe neuer Funktionen für seine ständig wachsende soziale VR-Plattform vorstellte. Das Avatar Dynamics-System, wie es vom Unternehmen genannt wird, wird eine breite Palette von Avatar-zu-Avatar-Interaktionen einführen, die das Spielerlebnis verbessern sollen, ohne die Framerate zu beeinträchtigen. Einige dieser Funktionen werden sogar auf Quest verfügbar sein, wenn auch mit strengeren Einschränkungen im Vergleich zu PC VR.

Möchten Sie, dass die Leute Ihnen auf die Nase hauen, Ihnen mit einem befriedigenden Knacken ein High-Five geben oder Sie mit einem Druck auf einen physischen Knopf Ihres Avatars zur Selbstzerstörung bringen? Mit Avatar Dynamics können Sie all das tun – und noch viel mehr!, so das Unternehmen in einer offiziellen Mitteilung.

In der gleichen Mitteilung geht das Unternehmen ausführlich auf das Avatar Dynamics-System ein. Hier ist, worauf sich VRChat-Benutzer nächstes Jahr freuen können, wenn der offene Betatest beginnt:

PhysBones:  Mit PhysBones können Sie die Bones Ihres Avatars sowie die Avatare anderer Personen berühren, greifen und positionieren. PhysBones ist Teil des SDK und wird als direkter Ersatz für DynamicBones dienen. VRChat verspricht eine etwa 12-20-fache Verbesserung gegenüber dem ursprünglichen System, was die derzeitigen Framerate-Probleme beheben sollte.

Leistungssteigerung: Laut VRChat lief eine Beispielszene mit 3200 PhysBones mit 4 Kollidern pro Bone 1600% schneller als DynamicBones. Das ist eine erhebliche Verbesserung gegenüber dem ursprünglichen System. In den meisten Fällen sind diese Zahlen jedoch deutlich höher, selbst wenn jeder Avatar mit allen PhysBones in der Szene interagieren kann, so das Unternehmen.

LESEN:  E-Learning-VR-Startup GeniusX erhält $1,68 Mio. als Startkapital

'VRChat' Avatare erhalten ein großes Upgrade

Avatar-Trigger: Trigger erkennen Kollider an Avataren und ermöglichen es Ihnen, mit sich selbst und anderen auf vielfältige und einzigartige Weise zu interagieren. Jeder Avatar verfügt standardmäßig über seine eigenen Standard-Kollider, aber Sie haben die Möglichkeit, Ihre eigenen anzupassen, wodurch sich Ihnen noch mehr Möglichkeiten eröffnen.

Berechtigungssystem:  Mit dem eingebauten Berechtigungssystem können Sie genau steuern, wer mit Ihrem Avatar interagieren darf und wie. Sie haben natürlich die Möglichkeit, dieses System zu deaktivieren, wenn Sie dies wünschen.

Debug-Ansicht:  Wenn Sie die Debug-Ansicht in Ihrem Aktionsmenü aktivieren, können Sie ein Overlay von PhysBones, Triggern und Collidern sowohl im VRChat als auch im Editor sehen, was die Anpassung Ihres Avatars erleichtert.

Automatische Dynamic Bone Konvertierung:  Alle Avatare auf der VRChat-Plattform, die DynamicBones enthalten, werden automatisch in PhysBones umgewandelt.

Automatisches Kollider-System:  Eine Reihe von Standard-Collidern mit Avatar-Triggern und PhysBones wird automatisch Avataren zugewiesen, die nicht über ein eigenes Setup verfügen.

VRChat gibt an, dass das Avatar Dynamics-System derzeit in einer geschlossenen Beta-Phase mit Benutzern aller Schwierigkeitsgrade getestet wird und Anfang nächsten Jahres eine offene Beta-Phase starten wird. Weitere Informationen über das Avatar Dynamics System finden Sie hier.

Weitergeben:

Schreibe einen Kommentar